Veranstaltung / Stadtführung

Ein Sommerschloss für die Wittelsbacher: Nymphenburg

Donnerstag   21.06.2018    15:00-17:00

Im Jahre 1662 wurde im kurfürstlichen München ein Söhnchen geboren, auf das man lange gewartet hatte: Max Emanuel, der später als „Blauer Kurfürst“ Geschichte schreiben sollte. Seine italienische Mutter Adelheid von Savoyen ließ dem lieben Gott zum Dank die erste Barockkirche nördlich der Alpen bauen, und ihr Gatte schenkte seiner geliebten Frau im Westen der Stadt den Grund für einen Landsitz, den „borgo delle ninfe“. Auf einem Streifzug erkunden wir dieses Sommerschloss der Wittelsbacher, das auch Jahrhunderte später nichts an Charme und Schönheit verloren hat.



Veranstalter DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München
Datum 21.06.2018
Uhrzeit 15:00 - 17:00
Referent/Stadtführer Elvira Bittner  Stadtführerin 
Treffpunkt Vor dem Kassengebäude im Zentralbereich des Schlosses
Preis 7 Euro, zzgl. Eintritt Schloss 6 Euro
Kursnummer A055-18/1
Veranstaltungsart Stadtführung

DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München

Schwanthalerstraße 64
80336 München
Telefon: 089 55 93 36-40
Email: anmeldung@bildungswerk-bayern.de
Internet: http://www.dgb-bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm


Weitere Veranstaltungen


Bayerns Weg in die Gegenwart

Nymphenburg und seine Bewohner

Regensburg zur Zeit des Immerwährenden Reichstags

Damenstiftskirche St. Anna

Navigation