Veranstaltung / Stadtführung

Die Abwasserkanäle in Münchens Untergrund

Freitag   08.06.2018    09:30-12:00

Seit dem Mittelalter ist Hygiene die wichtigste Aufgabe der Stadtentwässerung und seit über 100 Jahren werden unter den Straßen der Stadt Kanäle gebaut und unterhalten. Heute durchqueren bereits 2.434 km Kanäle den „Bauch“ Münchens. Grund genug, sich auf einer zweiteiligen Besichtigungstour Details zeigen und erklären zu lassen.
Was macht das zuständige städtische Betreuungspersonai dort im Untergrund für das „Wohl“ der Münchner Bürger? 10 Uhr Besichtigung eines Kanals, ca. 11 Uhr Besichtigung des Begenrückhaltebeckens am Hirschgarten. Begleitung: Benjamin Tax, Münchner Stadtentwässerung. Wir bitten um Verständnis, dass bei starkem Unwetter (Platzregen, Gewitter) die Führung aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden kann.



Veranstalter DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München
Datum 08.06.2018
Uhrzeit 09:30 - 12:00
Referent/in|Stadtführer/in Heinrich OrtnerStadtführer
Treffpunkt Waisenhausstraße/Ecke Klugstraße, Ul Haltestelle „Gern“
Preis 7 Euro
Kursnummer B156-18/1
Veranstaltungsart Führung

DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München

Schwanthalerstraße 64
80336 München
Telefon: 089 55 93 36-40
Email: anmeldung@bildungswerk-bayern.de
Internet: http://www.dgb-bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm


Weitere Veranstaltungen


München und die Flößerei auf der Isar

Süden und der Straßenbahntrinker

Die Tempelritter

Fürth im 19. Jahrhundert

Navigation