Sehenswürdigkeiten in München - Gedenktafel - Lauffinger Haus (Prannerstraße)
 

Kunst & Kultur

Gedenktafel - Lauffinger Haus

Name Gedenktafel - Lauffinger Haus
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel
Stadtbezirksteil Kreuzviertel
Straße Prannerstraße 15
Art Gedenktafel
Art Denkmal Gedenktafel 
Gedenktafel - Lauffinger Haus

© Gerhard Willhalm, Gedenktafel - Lauffinger Haus, CC BY-NC 4.0
Inschrift

Lauffinger Haus Prannerstraße 15

Diese im Jahre 1487 den Lauffinger'schen
Eheleuten gehörige Behausung kam 1738
in den Besitz der reichsgräflichen Familie
von Hoerwarth, 1780 an die Carmeliter-
klöster zu Straubing und Abensberg, 1790
an Sigmund Grafen von Spreti, war ab 1810
Eigentum der Schlossermeister-Familien
Schörg, wurde umgebaut von Schlosser
meister Christian Schörg im Jahre 1888 und
blieb danach im Familienbesitz bis zum
Jahre 1923.

Nach mehrmaligem Eigentümerwechsel
wurde das Anwesen 1978 von der
DSK Grundbesitz-Verwaltungs-Gesellschaft
mbH & Co. KG, München, erworben und im
Jahre 1980 völlig neu errichtet.




Kontakt

Wie müüsen drausen bleiben