Sehenswürdigkeiten in München - Gedenktafel - Residenzstraße 27 (Residenzstraße)
 

Kunst & Kultur

Gedenktafel - Residenzstraße 27

Name Gedenktafel - Residenzstraße 27
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel
Stadtbezirksteil Graggenau
Straße Residenzstraße 27
Art Gedenktafel 
Gedenktafel - Residenzstraße 27

© Gerhard Willhalm, Gedenktafel - Residenzstraße 23, CC BY-NC 4.0
Inschrift

ZUR CHRONIK DES HAUSES RESIDENZSTRAßSSE 27
ZWEI HIER STEHENDE HäUSER WURDEN NACH 1662
DURCH UMBAU VEREINIGT, SIE WAREN BIS 1809 IM
BESITZ DER FREIHERRN V. LöSCH, DAS  NöRDLICHE
SEIT ENDE DES 16.JAHRHUNDERTS, DAS SUEDLICHE
SEIT 1662. EINE HAUSKAPELLE IM 1. STOCK WIRD
1736 ERWäHNT, WEITERE BESITZER: 1809 GRäFIN
ELSE V. LA ROSEE, 1810 GROSSHäNDLER UHLFELDER
1811 DER KGL. RAT LEIBMEDICUS RITTER V. BESNARD
1821 FRIEDRICH POPP, 1844 LOUIS BUTTL, 1868 KAUF-
MANN MAX V. CAMMERLOHER, 1935 BAYER.HYP.
UND WECHSELBANK, 1936 ANNA HUGENDUBEL
DAS GEBäUDE WURDE 1944 DURCH BOMBEN ZER-
STöRT UND 1958 VON DER ZüRICHER VERSICHERUNG
NACH PLäNEN VON TINO WALZ NEU ERRICHTET.




Kontakt

Erinnerungszeichen & Stolpersteine