Kunst & Kultur

Heunensäule

Name Heunensäule
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel
Stadtbezirksteil Lehel
Straße Lerchenfeldstraße 2
Ausführung Granit
Art Säule
Jahr 1975
Suchbegriffe Heunensäule  
Art Denkmal 
Achtung! Denkmal nicht mehr vohanden!
Heunensäule Heunensäule

© Gerhard Willhalm, Heunensäule, CC BY-NC 4.0

Wikipedia

Die Münchener Heunensäule hat 105 cm mittleren Durchmesser. Sie wurde 1879 vom Magistrat der Stadt Miltenberg dem Bayerischen Nationalmuseum überlassen, im Juni 1880 mit der Bahn nach München transportiert und vor dem Haupttrakt des Museums aufstellt. Der Eisenbahntransport und vor allem der Transport zum Bahnhof waren äußerst aufwendig. Seit 1975 befindet sich der Monolith vor der Archäologischen Staatssammlung. Er trägt zahlreiche Steinmetz- und Besucherzeichen und hat eine Höhe von 749 Zentimetern und ein Gewicht von 14,5 Tonnen.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Heunensäule aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Seit der Restaurierung der Archäologischen Staatssammlung befindet sich die Säule im Aussendepot Baldham.


Kontakt

Glyptothek