Kunst & Kultur

Hammerthaler Hof

Name Hammerthaler Hof
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel
Stadtbezirksteil Graggenau
Straße Tal
Denkmal Gedenktafel 

Inschrift
An dieser Stätte stand der im alten Bayerland wohl bekannt und bestens renomiert gewesene Hammerthaler Hof so benannt nach dem einstige Münchner Ratsherrn und Gastgeb Wolfgang Hammerthaler - der ihn laut grundbuchamtlichen Eintrages Anno 1605 erworben hatte. In diesem Anwesen wurde 1620 auch die wundertätige Mutter Gottes aus dem Kloster Tegernsee untergebracht die darob fortan als Hammerthaler Mutter Gottes berühmt wurde und noch heute in der Pfar-Kirche Heilig Geist verehrt wird.

Erinnerungszeichen & Stolpersteine