Alte Quellen

Der Wintergarten

Quelle Nagler - Acht Tage in München (192)
Jahr 1863
Straße Max-Joseph-Platz

Der Wintergarten zwischen der neuen Residenz und dem Hoftheater, welcher im oberen Geschosse des alten Residenztheaters beide verbindet, ist eine freundliche Schöpfung des Königs Maximilian II. Er wurde 1856 nach dem Plane des Architekten Kreuther auf einem gußeisernen Säulengerippe aus der Fabrik von Cramer-Klett in Nürnberg hergestellt, und ist ein kleines Paradies im Winter. Köstliche einheimische und ausländische Bäume und Gewächse sprossen und blühen, lebendiger Rasen mit Blumen ist ausgebreitet, bewachsene Felsenstücke springendes Wasser plätschert, und Vögel beleben dieses Ländchen. Beim Oberst-Hofmeisterstab kann man sich den Besuch erbitten.


 Bauwerke in München
Wintergarten

Weitere Bilder im Umkreis...

Glyptothek