Alte Quellen

Das Sendlinger-Thor

Quelle Nagler - Acht Tage in München (178)
Jahr 1863
Straße Sendlinger-Tor-Platz

Das Sendlinger-Thor, welches jetzt verjüngt in einem alten zurecht gerichteten Rocke dasteht, ist eines der Thore, welche bei der Erweiterung der Stadt unter Kaiser Ludwig dem Bayer erbaut wurden. Es wird schon 1319 urkundlich genannt, nämlich als vollendet. Der Hauptthurm gegen die Stadt wurde 1808 abgebrochen, die beiden äußeren Thürme und die Verbindungsmauer mit der Thoröffnung waren aber bis 1860 in der alten Gestalt. Die Thürme verbanden den äußeren Ring mit dem noch vorhandenen Zwinger, und schlossen die Anlage im Barbakan - System, wie wir in der Geschichte von München S. 36 erklärt haben. Im Jahre 1860 wurden nach dem Plane des Ingenieur A. Zenetti zwei kleine Nebenpforten ausgebrochen und die Umgebung in den gegenwärtigen Stand gesetzt. Die erweiterte Brücke datirt aus dem Jahre 1861. Der Platz vor dem Thore wurde 1810 durch Abtragung der Basteien und Wälle hergestellt. Ueber dasThürmchen auf der Mauer siehe Geschichte der Stadt S. 37.


 Bauwerke in München
Sendlinger Tor

Weitere Bilder im Umkreis...

Europawahl 2024