Alte Quellen

Die Isar- oder Ludwigs-Brücke

Quelle Nagler - Acht Tage in München (80)
Jahr 1863
Straße Ludwigsbrücke

Die Isar- oder Ludwigs-Brücke wurde am 3. Mai 1828 dem Verkehr übergeben. Am 13. September 1813 stürzte die alte, erst seit 1789 bestehende Brücke ein, und es mußte daher eine hölzerne Nothbrücke errichtet werden. Den Plan zu der Baurath Probst, L. von Klenze lieferte die Zeichnung zu den eisernen Geländer - Verzierungen. Am 27. Mai 1823 wurde der Grundstein gelegt, und die Gemeinde verwendete 391,716 ft 8 kr. darauf. Bis zur Tilgung der Ausgaben bewilligte König Maximilian I. durch Rescript vom 27. Juni 1822 einen Bierpfennig. Ein solcher wurde aber schon 1730 zum Bau der ersten steinernen Brücke bewilliget. Die neue Brücke ist 347' lang und 40' breit.

Die innere Isarbrücke datirt aus der Zeit von 1789—1766. Zum Schutze derselben diente der sogenannte rothe Thurm, welcher beim Bombardement von 1796 durch den Prinzen Cond« beschädiget, und dann abgebrochen wurdL. Das links an der Brücke stehende Wirthshaus hat daher den Namen des Thurmwirthes,


 Bauwerke in München
Isarbrücke Ludwigsbrücke

Weitere Bilder im Umkreis...

Neue Bücher für München