Franz Lieber in München Franz Lieber
 

Personenverzeichnis

Franz Lieber

Lieber
Franz Lieber
Bildrechte: Mathew Brady, Francis Lieber - Brady-Handy, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Francis Lieber (* 18. März 1800 in Berlin; † 2. Oktober 1872 in New York), ursprünglich Franz Lieber, war ein deutsch-amerikanischer Jurist, Publizist und Rechts- und Staatsphilosoph. Basierend auf einer Übersetzung des Brockhaus Konversationslexikons schuf er die Encyclopedia Americana, die erste bedeutende Enzyklopädie in den USA. Er wurde darüber hinaus bekannt durch die Erstellung des Lieber Codes, einer Vorschrift zur Kriegsführung, die durch einen Erlass des damaligen US-Präsidenten Abraham Lincoln für die Truppen der Nordstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg von 1861 bis 1865 bindend war. Der Lieber Code war in der Rechts- und in der Militärgeschichte das erste schriftlich fixierte Regelwerk mit Vorgaben zu Methoden der Kriegsführung und hatte Auswirkungen auf die spätere Entwicklung des Kriegsvölkerrechts. Francis Lieber gilt als einer der herausragendsten amerikanischen Juristen seiner Zeit und als einer der Wegbereiter der Politikwissenschaft und der Soziologie in den Vereinigten Staaten.

Im Jahr 1829 begründete er in Philadelphia die Encyclopedia Americana und wirkte bis 1833 als deren Herausgeber. Dieses aus 13 Bänden bestehende Werk basierte auf der 7. Auflage des Brockhaus Konversationslexikons und gilt als die erste bedeutende amerikanische Enzyklopädie. 1830 wurde Lieber in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.

Quelle: Wikipedia

Lebensdaten (18.3.1800 [Berlin] - 2.10.1936 [New York])
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßenbenennung

Lieberplatz 
11. Milbertshofen-Am Hart (Am Hart)
Lieberweg 
11. Milbertshofen-Am Hart (Am Hart)