Personenverzeichnis

Matthias Claudius

Claudius
Matthias Claudius
Bildrechte: after a painting by Friederike Leisching, Portrait claudius, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Matthias Claudius (Pseudonym Asmus, * 15. August 1740 in Reinfeld (Holstein); † 21. Januar 1815 in Hamburg) war ein deutscher Dichter und Journalist, bekannt als Lyriker mit volksliedhafter, intensiv empfundener Verskunst.

Claudius Werke erschienen zunächst verstreut in Musen-Almanachen und Zeitschriften, vor allem in Der Wandsbecker Bothe. Ab 1775 begann Claudius die mehrbändige Textsammlung Asmus omnia sua secum portans (oder Sämtliche Werke des Wandsbecker Bothen) zu veröffentlichen. Die zwischen 1770 und 1775 entstandenen ersten Bände erschienen 1775 in Hamburg. In unregelmäßigen Abständen folgten weitere Bände, der letzte 1812 mit Werken aus den Jahren 1803–1812.

Quelle: Wikipedia

Lebensdaten (15.8.1740 [Reinfelden] - 21.1.1815 [München])
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßenbenennung

Claudiusplatz 
10. Moosach (Alt-Moosach)
Claudiusstraße 
10. Moosach (Alt-Moosach)
 

Navigation