Cosmas Damian Asam
 

Personenverzeichnis

Cosmas Damian Asam

Lebensdaten (28.9.1686 [Benedikbeuern] - 10.5.1739 [München])
Kategorie Bildhauer, Architekt, Maler
Monachia Abbildung in der Monachia Nr. 55
Wikipedia Wikipedia

Cosmas Damian Asam war ein deutscher Maler und Architekt des Spätbarocks. Cosmas Damian Asam arbeitete hauptsächlich mit seinem Bruder, dem Stuckateur und Bildhauer Egid Quirin Asam, zusammen.

Cosmas Damian Asam war ein Sohn des Kirchenmalers Hans Georg Asam. Er gilt ein Hauptmeister der süddeutschen Deckenmalerei zwischen Barock und Rokoko. Er wirkte, teils zusammen mit seinem Bruder Egid Quirin Asam, bei der Ausgestaltung der Schlösser in Bruchsal, Ettlingen und Mannheim und der Klosterkirche Weingarten.

Die Deutsche Bundespost gab zu Asams 250. Todestag im Jahr 1989 eine Gedenkmarke mit dem Wert 60 Pfennig heraus; sie zeigt Cosmas Damian Asam vor dem Deckenfresko in der Klosterkirche Weltenburg (s. Bild rechts).

Quelle: Wikipedia

Denkmal

Cosmas Damian Asam

Cosmas Damian Asam
Marienplatz

Wohnorte

Maria-Einsiedel-Straße 45 () - )
. ()

Literatur

 - Fresko in Bewegung

Fresko in Bewegung

 - Asambasilika Osterhofen-Altenmarkt

Asambasilika Osterhofen-Altenmarkt

50 Jahre Olympiade