Jean Philippe Baratier - Kaiser-Biburger Ursula
 

Publikationen zu München

Jean Philippe Baratier

Das Schwabacher Wunderkind

Titel Jean Philippe Baratier
Untertitel Das Schwabacher Wunderkind
Autor Kaiser-Biburger Ursula 
Verlag-Details Verlag Friedrich Pustet
Buchart Broschiert
Erscheinung Erscheint im Oktober 2021
Seiten 160
ISBN/B3Kat 3791732811 (978-3791732817)
Serie kleine bayerische biografien
Personen Baratier Jean Philippe 

Jean Philippe Baratier (1721–1740) wuchs in der französisch-protestantischen Kolonie Schwabach auf, wohin sein Vater als Pfarrer berufen worden war. Schon früh überraschte Jean Philippe mit seiner herausragenden Begabung; bereits im Kindesalter beherrschte er fünf Sprachen. Er galt als Außenseiter und Sonderling, der mit Gleichaltrigen wenig anzufangen wusste und sich lieber im Kreis von Gelehrten aufhielt. Sein großes Interesse galt dem Studium der Geschichte, Philosophie, theologischen Schriften, Astronomie und Mathematik. Seine Forschung als 14-Jähriger zur Berechnung der Längengrade erscheinen damals wie heute unglaublich. Die Biografie erzählt von diesem „Schwabacher Wunderkind“, das nur 19 Jahre alt wurde, und gleichzeitig erstmalig von der schwierigen Entwicklung der einstigen französischen Kolonie Schwabach hin zur heutigen evangelisch-reformierten Gemeinde.



Neuerscheingen

Erscheint demnächst