Publikationen zu München

Arcisstraße Nr. 12

Palais Pringsheim – Führerbau – Amerika Haus – Hochschule für Musik und Theater München

Titel Arcisstraße Nr. 12
Untertitel Palais Pringsheim – Führerbau – Amerika Haus – Hochschule für Musik und Theater München
Autor Krause Alexander 
Verlag-Details Allitera Verlag
Erscheinung Oktober 2015
Seiten 127
ISBN 3869067772 978-3-86906-777
Regierungsbezirk Oberbayern
Stadtbezirk Maxvorstadt
Straße Arcisstraße 

»Nie hätte ich jemals geglaubt, dass ich noch einmal an die Adresse Arcisstraße 12 einen Brief richten würde. Es war an die fünfzig Jahre lang die Adresse meiner Großeltern.« (Golo Mann 1984 in einem Schreiben an den Präsidenten der Musikhochschule München)

Golo Manns Großeltern Pringsheim residierten in einer Neo-Renaissance-Villa in der Nähe des Königsplatzes, damals Arcisstraße 12. Die Nationalsozialisten sahen im klassizistischen Rahmen dieses Platzes einen geeigneten Standort für ihre Selbstinszenierung und errichteten zwei 1937 eingeweihte zentrale Parteigebäude an der Kreuzung Arcisstraße /Brienner Straße, das südliche für die Verwaltung, das nördliche als so genannter »Führerbau« für Hitler und seinen Stab – die heutige Arcisstraße 12. Nach 1945 war im ehemaligen »Führerbau« zunächst das Amerika Haus untergebracht, seit 1957 ist es das Hauptgebäude der heutigen Hochschule für Musik und Theater München.
Alexander Krause recherchiert mit zahlreichen Abbildungen die wechselvolle Geschichte der Adresse Arcisstraße 12 –– nicht nur ein Stück Münchner Kultur- und Geistesgeschichte