Speed - Mann Klaus
 

Publikationen zu München

Speed

Die Erzählungen aus dem Exil

Titel Speed
Untertitel Die Erzählungen aus dem Exil
Autor Mann Klaus
Verlag rororo
Buchart Taschenbuch
Erscheinung 1990
Seiten 256
ISBN/B3Kat 3499127466
Kategorie Literatur 
Personen Mann Klaus 
Regierungsbezirk Oberbayern
Dieser Band ist die erste vollständige Sammlung von Klaus Manns Erzählungen aus dem Exil, von denen viele bisher ungedruckt waren. Die Geschichten, entstanden zwischen 1933 und 1943, handeln von Außenseitern und Ausgestoßenen, von Einsamen und Selbstmördern. Sie spiegeln das Elend des Lebens in der Emigration. In der Titel-Erzählung «Speed» werden Erfahrungen mit den künstlichen Paradiesen der Rauschgifte beschrieben. Der Band enthält auch Klaus Manns berühmte Novelle um den Tod des Bayern-Königs Ludwig II., «Vergittertes Fenster». «Klaus Mann war voller nervöser Daseinslust und heimlicher Todesbegier, frühreif und unvollendet, flüchtig und ein ergebener Freund, gescheit und verspielt... Zum Spaß war er ein Spötter, und wenn es ernster wurde, ein Idealist. Er bewies es, als ihn der Umschwung der Zeit aus einem Ästheten zu einem Moralisten machte; er bewies es im Exil.» (Hermann Kesten)