Publikationen zu München

Auf gehts, auf dWiesn

Von Schaukelburschen und Drei-Quartl-Fuchsern: Ein Spaziergang über das Oktoberfest

Titel Auf gehts, auf dWiesn
Untertitel Von Schaukelburschen und Drei-Quartl-Fuchsern: Ein Spaziergang über das Oktoberfest
Autor Finkenzeller Carmen Dreyer Angelika 
Verlag-Details Allitera Verlag
Erscheinung 2010
Seiten 120
ISBN 3869061014
Kategorie Stadtbeschreibung 
Serie Münchner STATTreisen
Suchbegriff Oktoberfest Wiesn 
Regierungsbezirk Oberbayern

Rechtzeitig zum 200. Geburtstag des Oktoberfests laden die Münchner STATTreisen zu einem Streifzug der ganz besonderen Art ein.Hereinspaziert!! Lassen Sie sich mitnehmen in den Flohzirkus und zum Toboggan oder doch lieber in Schichtls Illusionstheater? Nehmen Sie Platz auf ein Weißbier in der Krinoline, oder darf s gar ein bisschen wilder sein und Sie wagen eine Fahrt mit dem Olympia-Looping? Aber nicht nur die traditionellen Schaustellergeschäfte der Wiesn und ihre Geschichte haben es Angelika Dreyer und Carmen Finkenzeller angetan. Fundiert und mit großer Freude am Detail und am "Typischen" nehmen sie uns mit auf einen kurzweiligen Streifzug durch 200 Jahre Oktoberfestgeschichte. Wir begegnen Schaukelburschen und Drei-Quartl-Fuchsern, dem "Wirte-Napoleon" und der "Steilwand-Kitty", Baumsteigern, Kellnerinnen und der "Wiesn-Prominenz". Dabei bleiben die beiden Autorinnen aber nicht im Nos-talgischen stecken, sondern lenken durchaus auch den Blick auf die problematische Seite der Wiesn.

Angelika Dreyer, geboren 1971, lebt als Kunsthistorikerin in München. Zeitweise lehrte sie an der LMU am Lehrstuhl für Kunstgeschichte bayerische Kunstgeschichte. Sie veröffentlichte unter anderem Aufsätze zum Thema Stadterkundungen für Kinder, ein Buch über Münchner Barockkirchen und Artikel zur barocken Deckenmalerei in Süddeutschland. Carmen Finkenzeller, geboren 1970 in München, studierte dort Geografie an der TU. Sie arbeitet im Bereich Veranstaltungsorganisation, gibt Kurse als Dozentin in der Kinder- und Erwachsenenbildung und macht Stadtführungen. Außerdem unterrichtet sie Museumspädagogik und schreibt Artikel zur geschichtlichen und geografischen Entwicklung von München.

Navigation