Geschichte - Dienstag den 25.1.1802

München Zeitensprünge
Dienstag den 25.1.1802

„Staatsrat“ von Hazzi kauft den „Edelsitz Pilgramsheim“

Untergiesing * Der „churtrierische Kammerherr“ von Horben verkauft den „Edelsitz Pilgramsheim“ an den „Staatsrat“ Joseph von Hazzi.

Der „Staatsrat“ ist selbst davon überzeugt, dass der zwischenzeitlich verstorbene Kurfürst Carl Theodor nicht über das Recht verfügt hatte, eine „Sitzgerechtigkeit“ zu verleihen und aus diesem Grund als Landesherr seine Machtbefugnisse überschritten habe.
In diesem Selbstverständnis verzichtet er auf die Anerkennung von „Pilgramsheim“ als „Adelssitz“.

© Rudolf Hartbrunner

Suchbegriffe

Falkenau Edelsitz Pilgramsheim Adelssitz 

Personen

Horben xxx von Kammerherr | Hazzi Joseph von Staatsrat | Carl Theodor Kurfürst |