Geschichte - Anfang Dienstag den 1.5.1809

München Zeitensprünge
Anfang Dienstag den 1.5.1809

Die Tiroler unternehmen „Beutezüge“ nach Baiern

Tirol - Königreich Baiern * Auf Befehl von General Chasteler und unter der Führung eines Freiherrn von Taxis unternehmen rund 800 Tiroler „Beutezüge“ nach Baiern, um dort nach Belieben zu Brennen und zu plündern.
Schongau, Oberndorf, Kaufbeuren und Kempten werden überfallen. 

Die Stimmung gegen Baiern wird durch das österreichische Militär mit einigen Propagandalügen noch aufgeheizt.

Der in Diensten Österreichs stehende Martin Teimer reist durch Tirol und erklärt, dass die Baiern beabsichtigen, in allen Orten die Kirchen zu schließen bis auf eine, alle Beichtstühle zu verbrennen bis auf einen, alle Altäre abzutragen bis auf einen und alle Kelche zu konfiszieren bis auf einen. 

© Rudolf Hartbrunner

Suchbegriffe

Tirol Beutezüge Schongau Oberndorf Kaufbeuren Kempten Österreich Propagandalügen 

Personen

Teimer Martin | Chasteler xxx General | Taxis xxx Freiherr von |