Geschichte - Mittwoch den 14.9.1802

München Zeitensprünge
Mittwoch den 14.9.1802

Die Auer „Paulanerinnen“ werden in „Aussterbeklöster“ gebracht

Au * Weil es kein zweites „Paulanerinnen-Kloster“ in Baiern gibt, werden die 17 Schwestern in „ständische Frauenklöster“ zur unentgeltlichen Verpflegung versetzt. 

Am 14. und 15. September werden die „Paulanerinnen vom Kloster Lilienthal in der Au“ in ihre ihnen zugewiesene Klöster abtransportiert:

  • sechs zu den „Brigittinnen“ nach Altomünster,
  • sechs ins „Zisterzienserinnenkloster“ Niederschönenfeld und
  • die restlichen fünf ins „Augustinerinnenkloster“ Niederviehbach. 

© Rudolf Hartbrunner

Suchbegriffe

Paulanerinnen Kloster Lilienthal in der Au Säkularisation Altomünster Niederschönenfeld Niederviehbach