Geschichte - den 28.9.1805

Kurfürst Max IV. Joseph ratifiziert den Geheimvertrag von Bogenhausen

Würzburg * Während Napoleon den „Vertrag von Bogenhausen“ sofort nach Erhalt unterzeichnet hatte, lässt Kurfürst Max IV. Joseph kostbare Zeit verstreichen.

Das lag eventuell auch an der Kurfürstin Karoline, die sich für eine Allianz mit Österreich aussprach.

Erst als das französische Heer am 27. September in Würzburg eingetroffen war und sich mit den baierischen Truppen vereinigt hatte, ratifiziert der baierische Kurfürst den „Geheimvertrag von Bogenhausen“ und legt Baiern auf eine Koalition mit Frankreich fest. Dabei datierte er ihn vorsichtshalber auf den 24. September zurück.

Zu diesem Zeitpunkt haben die Österreicher bereits das südliche Baiern besetzt. 

© Rudolf Hartbrunner

Suchbegriffe

Koalitionskrieg Bogenhauser Vertrag Würzburg Frankreich  

Personen

Max I. Joseph König | Karoline Königin |