Judith Ziegler

Name Judith Ziegler
geboren 1864
gestorben 11.5.1943 [Theresienstadt][Ermordet]
Straße Viktor-Scheffel-Straße 14
Stadtbezirk 4. Schwabing-West
Stadtbezirksteil Neuschwabing
Art Stolperstein
Verlegung 12.08.2008
Lat/Lng 48.16202 11.57633
Inschrift

Hier wohnte
Judith Ziegler
Geb. Grünberg
Jg. 1864
Deportiert 1943
Theresienstadt
Ermordet 11.5.1943

Judith Ziegler, geb. Grünberg wurde am 25. Dezember 1864 in Kuldīga, Lettland geboren. Ihre Eltern waren Heimann Grünberg und Jessie geb. Brode. Am 5. August 1885 heiratete sie Hermann Ziegler (1859–1934), einen Generaldirektor. Die Hochzeit fand in Breslau statt. Das Paar zog 1931 nach München. Die Witwe wurde am 20. April 1943 mit dem Transport XX in das Konzentrationslager Theresienstadt deportiert. Sie verstarb dort am 11. Mai 1943.


Dieser Text basiert auf dem Artikel Liste_der_Stolpersteine_in_München aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Navigation