Denkmal - Vergesst nicht die Opfer von Krieg und Gewalt
 

Vergesst nicht die Opfer von Krieg und Gewalt

Name Vergesst nicht die Opfer von Krieg und Gewalt
Straße Kidlerstraße 15
Standort Vor der Himmelfahrtskirche
Art Brunnen
Jahr 1988
Stadtbezirk 6. Sendling
Stadtbezirksteil Sendlinger Feld
Künstler Schlumm Stefan
Kategorie Denkmal
Der gespaltene Brunnen wurde von dem Bildhauer Stefan Schlumm aus Flossenbürger Granat gestaltet, zur Erinnerung an die Häftlinge die KZ Flossenbürg im Steinbruch arbeiten mußten.


Inschrift

VERGESST
NICHT
DIE OPFER
VON KRIEG
UND
GEWALT



50 Jahre Olympiade
Vergesst nicht die Opfer von Krieg und Gewalt


50 Jahre Olympiade