Veranstaltung / Stadtführung

Zwei Stadtmodelle des 16. und 19. Jahrhunderts

und die Geschichte der Weihnachtsmärkte

Sonntag   08.12.2019    11:00

Der Münchner Nikolai-, Weihnachts- oder Christkindlmarkt musste im Laufe seiner wohl deutlich über 500-jährigen Geschichte immer wieder umziehen – bedingt durch das Bebauen offener Flächen wie seinem ersten belegten Standort durch die Jesuitenkirche St. Michael, oder das Freiräumen anderer Quartiere durch Abbruch der Stadtmauern oder der Salzstadel auf dem Promenadenplatz, wo Interimsnutzungen möglich wurden. Nirgends lassen sich diese Momente der Stadtentwicklung plastischer nachvollziehen als an den beiden Münchner Stadtmodellen.

Wie ein aufmerksamer Gang zu den verschiedenen Weihnachtsmärkten Münchens, bietet auch der Bummel durch die Modelle noch einiges aus der Stadtgeschichte.



Veranstalter Bayerische Schlösserverwaltung
Datum 08.12.2019
Uhrzeit 11:00
Referent/in Dr. Sybe Wartena
Treffpunkt Eingangshalle Bayerisches Nationalmuseum
Preis Eintrittskarte erforderlich
Veranstaltungsart Museumsführung
Stadtbezirk Altstadt-Lehel
Suchbegriffe Stadtmodell, Weihnachtsmarkt

Bayerische Schlösserverwaltung

Schloss Nymphenburg
80638
Telefon: 089 17908444
Internet: http://www.schloesser.bayern.de


Weitere Veranstaltungen



Die alte bairische Stadt
Relief der Haupt- und Residenzstadt München
Weihnachtsgeschichten aus München
Weihnachten im alten München