Veranstaltung / Stadtführung

Tour mit wahren Lügengeschichten rund um den Marienplatz

"Des gibt's doch gar net! - Oder doch?"

Samstag   23.11.2019    10:30-12:00

Die Wahrheit ist manchmal merkwürdiger als die fantastischste Lüge. Auf unserer Stadtführung rund um den Marienplatz erfahren Sie Unglaubliches. Doch nicht alles stimmt!

Raten Sie, welche Geschichten wahr und welche falsch sind. Am Ende erfahren Sie immer die Wahrheit.

Erleben Sie dabei München aus einer sehr amüsanten Perspektive!

Die Rateour findet von Januar bis April und im Oktober und November statt. Dabei wechseln sich zwei unterschiedliche Touren ab. Die neue Tour rund um den Stachus finden Sie hier.

Eine extra "Weil's wahr is`"-Tour gibt es auch für Kinder.



Veranstalter STATTreisen München e.V.
Datum 23.11.2019
Uhrzeit 10:30 - 12:00
Treffpunkt Spielzeugmuseum (Turm des Alten Rathauses)
Anfahrt U-/S-Bahn: Marienplatz
Anmeldung Karten sind am Treffpunkt erhältlich!
Preis 12,00 € (10,00 € Senioren und Studenten)
Internet Tour mit wahren Lügengeschichten rund um den Marienplatz
Veranstaltungsart Stadtführung
Stadtbezirk Altstadt-Lehel
Suchbegriffe Altstadt

Weitere Termine

 DatumZeitTitelFührer/in / Referent/in
Sa27.04.201910:30Tour mit wahren Lügengeschichten rund um den Marienplatz
"Des gibt's doch gar net! - Oder doch?"
Sa12.10.201910:30Tour mit wahren Lügengeschichten rund um den Marienplatz
"Des gibt's doch gar net! - Oder doch?"
Sa26.10.201910:30Tour mit wahren Lügengeschichten rund um den Marienplatz
"Des gibt's doch gar net! - Oder doch?"
Sa09.11.201910:30Tour mit wahren Lügengeschichten rund um den Marienplatz
"Des gibt's doch gar net! - Oder doch?"

STATTreisen München e.V.

Nymphenburger Straße 149
80634 München
Telefon: 089 544042 - 30
Email: info@stattreisen-muenchen.de
Internet: http://www.stattreisen-muenchen.de


Weitere Veranstaltungen


Die neue Altstadt
Zwei Münchner Altstadthäuser erzählen Stadtgeschichte
Münchens Altstadt
Stadtvergleich. Münchner Ansichten
Kloster und Brauerei der Paulaner in der Au nächst München
Das Deutsche Museum in der Zeit des Nationalsozialismus
Der konservative Journalist Ernst Zander und die politischen Kämpfe seines „Volksboten

Navigation