Veranstaltung / Stadtführung

Fliegeralarm

Münchner Alltag im Bombenkrieg

Samstag   09.06.2018    14:00

Die ersten Bombeneinschläge bestaunten die Münchner 1940 noch, dann lebten sie zwischen Todesangst und Zerstörung. Schauplätze und Relikte zeigen, wie die Bevölkerung mit Bunkerbauten und Übungen auf den Luftkrieg eingestimmt wurde und wie sie im Bombenhagel ums Überleben kämpften.

MVV-Ticket erforderlich.



Veranstalter STATTreisen München e.V.
Datum 09.06.2018
Uhrzeit 14:00
Treffpunkt Ecke Unterer Anger, Hauptfeuerwache
Anfahrt Sendlinger Tor
Preis 12,00 Euro
Veranstaltungsart Führung
Suchbegriffe Bomben, Krieg

Weitere Termine

 DatumZeitTitelFührer/in / Referent/in
Sa27.10.201814:00Fliegeralarm
Münchner Alltag im Bombenkrieg

STATTreisen München e.V.

Nymphenburger Straße 149
80634 München
Telefon: 089 544042 - 30
Email: info@stattreisen-muenchen.de
Internet: http://www.stattreisen-muenchen.de


Weitere Veranstaltungen


Trümmerzeit in München
Das Ende des Zweiten Weltkriegs im Erzbistum München und Freising
Hurra, wir leben noch!
Der Luftkrieg über München 1942-1945

Navigation