Veranstaltung / Stadtführung

Kirche und Armut

Das Kapuzinerkloster St. Anton und die Isarvorstadt

Dienstag   26.06.2018    15:00-16:30

München ist eine reiche Stadt, doch das war nicht immer so. Armut und Elend herrschten in der ehemaligen Vorstadt, die seit dem 19. Jahrhundert seelsorgerisch von den Kapuzinern betreut wurde. Das benachbarte Tröpferlbad zeugt vom Versuch, gegen die katastrophalen Verhältnisse anzukämpfen, aber auch Justus von Liebig und Max von Pettenkofer schufen mit ihren Erfindungen und ihrem Engagement Abhilfe - beide liegen auf dem benachbarten Alten Südfriedhof begraben.



Veranstalter Münchner Bildungswerk e.V.
Datum 26.06.2018
Uhrzeit 15:00 - 16:30
Treffpunkt St. Anton, Vorhalle
Anfahrt Bus 58, 62
Preis 9,00 Euro
Veranstaltungsart Kirchenführung
Suchbegriffe Armut, Pettenkofer, Liebig

Münchner Bildungswerk e.V.

Dachauer Straße 5 / II
80335 München
Telefon: 089 54 58 05-0
Email: mbw@muenchner-bildungswerk.de
Internet: http://www.muenchner-bildungswerk.de


Weitere Veranstaltungen


Das vorreformatorische landesherrliche Kirchenregiment in Bayern (1378–1526)
Studentenwohnanlage am Stiftsbogen
Bustelli
Die Münchner Räterepublik - Zeugnisse und Kommentar

Navigation