Veranstaltung / Stadtführung

Alte Meister en gros - Der Kunstverlag Franz Hanfstaengl

in der Reihe "Münchner Schatzhäuser"

Montag   23.04.2018    19:30-21:00

Ernst „Putzi“ Hanfstaengl, ein Studienfreund des späteren US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt, galt als „Hitlers Klavierspieler“ und Finanzier. Vater Edgar hatte eine Romanze mit Sophie, der damaligen Verlobten des bayerischen Märchenkönigs. Weltweit bekannt geworden ist die Familie für ihre frühen Portraitfotos prominenter Zeitgenossen und für ihre Reproduktionen berühmter Gemälde, den Vorläufern heutiger Poster. Thomas Mann karikierte das Hanfstaengl’sche Unternehmen, das Filialen in London und New York unterhielt, in der Novelle „Gladius Dei“ als „Kunstverlag Blüthenzweig“.



Veranstalter Histonauten
Datum 23.04.2018
Uhrzeit 19:30 - 21:00
Referent/in Klaus Reichold
Treffpunkt Zentrum St. Bonifaz, Karlstraße 34
Anfahrt U2/8, Haltestelle Königsplatz, Südlicher Ausgang (Karlstraße)
Anmeldung anmeldung@histonauten.de oder Tel. 089 / 62 00 16 30
Preis 15 €
Internet Alte Meister en gros - Der Kunstverlag Franz Hanfstaengl
Veranstaltungsart Vortrag
Stadtbezirk Maxvorstadt
Suchbegriffe Kunstverlag Hanfstaengl Putzi
Personen Franz Hanfstaengl

Histonauten

Thomas Endl
Kohlstraße 7
80469 München
Telefon: 089 62001630
Email: thomas.endl[at]histonauten.de
Internet: http://www.histonauten.de/


Weitere Veranstaltungen


Alte Meister en gros - Der Kunstverlag Franz Hanfstaengl

Kastner Wolfram
Die Kelten
Biographisches Gedenkbuch der Münchner Juden 1933-1945
Patrona Bavariae

Navigation