Veranstaltung / Stadtführung

Die Münchner Kriminalpolizei und die Deportation der Sinti und Roma im März 1943

Montag   12.03.2018    19:00-20:30

Am 8. März 1943 begann die Deportation der Münchner Sinti und Roma in das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau.

Der Historiker Dr. Joachim Schröder berichtet am historischen Ort über die „Dienststelle für Zigeunerfragen“ und ihre Mitarbeiter sowie deren Karrieren nach 1945.



Datum 12.03.2018
Uhrzeit 19:00 - 20:30
Referent/in Dr. Joachim Schröder
Treffpunkt Polizeipräsidium München Ettstr. 2 – 4
Preis kostenfrei
Veranstaltungsart Vortrag
Stadtbezirk Maxvorstadt
Suchbegriffe Sinti


Weitere Veranstaltungen


Die Verfolgung der Sinti und Roma in München und Bayern 1933–1945
Sinti und Roma im KZ Flossenbürg
Munich Wall
Die bayerischen Bauernkammern von 1920 bis 1933
Meisterwerke Bayerns
Freimann

Navigation