Veranstaltung / Stadtführung

Die Münchner Kriminalpolizei und die Deportation der Sinti und Roma im März 1943

Montag   12.03.2018    19:00-20:30

Am 8. März 1943 begann die Deportation der Münchner Sinti und Roma in das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau.

Der Historiker Dr. Joachim Schröder berichtet am historischen Ort über die „Dienststelle für Zigeunerfragen“ und ihre Mitarbeiter sowie deren Karrieren nach 1945.



Datum 12.03.2018
Uhrzeit 19:00 - 20:30
Referent/Stadtführer Dr. Joachim Schröder 
Treffpunkt Polizeipräsidium München Ettstr. 2 – 4
Preis kostenfrei
Veranstaltungsart Vortrag
Stadtbezirk Maxvorstadt
Suchbegriffe Sinti


Weitere Veranstaltungen


Sinti und Roma im KZ Flossenbürg

Die Verfolgung der Sinti und Roma in München und Bayern 1933–1945

Denkmalpflege Information 2004/03

City Panoramas

100 Jahre Luitpoldpark

Als München leuchtete

Navigation