Veranstaltung / Stadtführung

Kriegersiedlung in Sendling

Auf Wunsch mit Gebärdensprachdolmetscher

Samstag   07.07.2018    15:00-16:30

Um kriegsverletzten Soldaten aus dem 1. Weltkrieg die Rückkehr in die Heimat zu erleichtern, sollte ihnen der Erwerb eines kleinen Hauses mit Garten ermöglicht werden. 1919 wurde der Kriegsbeschädigtenverein gegründet, im Juli des gleichen Jahres die Baugenossenschaft des Vereins. Nach dem Erwerb des Baugrunds gab es 1920 den ersten Spatenstich. Lernen Sie die Geschichte der Kriegersiedlung kennen.
Die Architekten Peter Schneider, Max Graessei und Gerald Leindecker entwarfen die Siedlung, die heute unter Ensembleschutz steht.
Wenn Sie einen Gebärdensprachdolmetscher benötigen, senden Sie bitte eine E-Mail an barrierefrei-lernen@mvhs.de.



Veranstalter MVHS München Süd
Datum 07.07.2018
Uhrzeit 15:00 - 16:30
Referent/in|Stadtführer/in Maria Jenkin-Jones M.A.
Treffpunkt Wirtshaus in Sendling, Albert- Roßhaupter-Str. 61
Preis 6,00 Euro, Restkarten vor Ort, auch mit MVHS-Card
Kursnummer G124730
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Sendling-Westpark
Suchbegriffe Sendling, Kriegersiedlung

MVHS München Süd

Antonia Heigl
Albert-Roßhaupter-Straße 8
81369 München
Telefon: 089 74 74 85 20
Email: stadtbereich.sued@mvhs.de
Internet: http://www.mvhs.de


Weitere Veranstaltungen


Mittersendling: Münchner Lausbubengeschichten

nach unbekannt abgewandert

Sendlinger Bilderbogen

Stadtteilgeschichte, Lebensgeschichten

Navigation