Veranstaltung / Stadtführung

Fanny von Ickstatt und ihr tragischer Fall

Sonntag   30.09.2018    14:00-16:00

Am 14. Januar 1785 ereignete sich eine Tragödie in München, die weit über die Grenzen Bayerns hinaus für ungeheures Aufsehen sorgte: Die 17-jährige Fanny von Ickstatt war vom Nordturm der Münchner Frauenkirche gesprungen. Bisher zählte man ihren Selbstmord zur Suizidwelle, die Goethes "Werther" ausgelöst hatte. Erfahren Sie bei diesem Spaziergang mehr über die Hintergründe und was die neueste Forschung dazu zu Tage gefördert hat.



Veranstalter MVHS München Mitte
Datum 30.09.2018
Uhrzeit 14:00 - 16:00
Referent/in Anette Spieldiener
Treffpunkt Treffpunkt: Odeonsplatz, vor dem Tor zum Hofgarten
Preis 7,00 €
Kursnummer G121185
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Altstadt-Lehel

MVHS München Mitte

Einsteinstr. 28
81675 München
Telefon: 089 - 48006 6643
Internet: http://www.mvhs.de/fuehrungen-mitte


Weitere Veranstaltungen


Fanny von Ickstatt und ihr tragischer Fall

Oberbayerisches Archiv - Band 062 - 1921
Die Beziehungen der Herzöge von Bayern und Pfalzgrafen bei Rhein zur Kirche (1180-1294)
Von Paris nach Bayern
90 Jahre Exerzitienhaus Schloss Fürstenried

Navigation