Veranstaltung / Stadtführung

Von Schurken und Gendarmen

Münchner Kriminalgeschichte(n)

Sonntag   22.07.2018    11:00-13:00

München gilt als eine der sichersten Städte Deutschlands. Die Münchner Kriminalgeschichte wartet dennoch mit teils skurrilen, teils erschreckenden Begebenheiten auf: So brachte Adele Spitzeder bei einem der größten Betrugsskandale des 19. Jahrhunderts Tausende Menschen um ihre Ersparnisse. 1906 wurde die Alte Münze Schauplatz des "Münzraubes". Der Gerichtsprozess um Vera Brühne beherrschte nicht nur in den 1960er Jahren die Schlagzeilen und in den 1990er und 2000er Jahren ereigneten sich die Mordfälle an Walter Sedlmayr und Rudolph Moshammer.



Veranstalter MVHS München Mitte
Datum 22.07.2018
Uhrzeit 11:00 - 13:00
Referent/in|Stadtführer/in Marion Kern
Treffpunkt Treffpunkt: vor dem Justizpalast, Prielmayerstr. 7
Preis 7,00 €
Kursnummer G121120
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Altstadt-Lehel
Suchbegriffe Krimi

Weitere Termine

 DatumZeitTitelFührer/in / Referent/in
So10.10.201811:00Von Schurken und Gendarmen
Münchner Kriminalgeschichte(n)
Marion Kern, Stadtführerin

MVHS München Mitte

Carolin Burghart
Einsteinstr. 28
81675 München
Telefon: 089 - 48006 6643
Internet: http://www.mvhs.de/fuehrungen-mitte


Weitere Veranstaltungen


Kriminalität in München

Kriminalgeschichte Bayerns

Joseph Ratzinger und das Erzbistum München und Freising:

"Ja, Kinder, es ist Krieg ... !"

Sankt Georg in München-Bogenhausen

Oberbayerisches Archiv - Band 019 - 1858/60

Navigation