Veranstaltung / Stadtführung

Russisch-orthodoxes Kloster des Heiligen Hiob

Donnerstag   01.02.2018    14:00-16:00

Mit dem Fall des Eisernen Vorhangs rückte auch die russisch-orthodoxe Konfession wieder vermehrt in unser Blickfeld. Das kleine Kloster ist ein Ableger eines der vier größten russischen Klöster. Bereits nach der russischen Revolution waren Teile der dortigen Bruderschaft über die Schweiz nach München geflüchtet, wo sie 1945 das Kloster gründeten. Heute beherbergt es zehn Mönche, die vom Drucken der Heiligen Schrift und Herstellen der typischen Kerzen leben. Es gehört zur russisch-orthodoxen Diözese des Bischofs von Berlin und Deutschland. In Kooperation mit dem Kloster des HI. Hiob München-Obermenzing.



Veranstalter MVHS München West
Datum 01.02.2018
Uhrzeit 14:00 - 16:00
Referent/in Mönch Kresin Meliton
Treffpunkt Russisch-orthodoxes Kloster, am Klostereingang, Hofbauernstr. 26
Anmeldung 25 Plätze
Preis 3,00 Euro
Kursnummer F125272
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Pasing-Obermenzing
Suchbegriffe Orthodox

MVHS München West

Christiane Wetzels
Bäckerstraße 14
81241 München
Telefon: 089 83 53 53
Email: stadtbereich.west@mvhs.de
Internet: http://www.mvhs.de


Weitere Veranstaltungen


Russische Orthodoxe Kirche
Die Hl. Nikolaus-Kapelle
Grün in München
München
Berühmte und berüchtigte Münchner
Thomas Wimmer und sein München 1948 - 1960

Navigation