Veranstaltung / Stadtführung

Dort wo es „zünftig“ zugeht...

Mittelalterliches Leben und Arbeiten in München

Samstag   19.08.2017    16:00-18:00

Diese Stadtführung durch die Altstadt lässt uns in die Welt des “zünftigen“ Handwerks im alten München eintauchen - Mittelalterliches Leben und Arbeiten in München

Was heißt eigentlich "zünftig"? Wer ist zünftig und wer nicht? Was konnte und musste man tun, um die Privilegien einer angesehenen Handwerkszunft zu erlangen, wann verlor man diesen Status?

Sie hören vom Leben und Arbeiten der Handwerker und ihrer Familien, von den zum Teil strengen Zwängen und Regeln, aber auch von stolzen Festen und sozialer Absicherung. Wir werden uns hineinversetzen in alte Arbeitstraditionen, den Zusammenhalt und die hoch geachtete Ehre der einzelnen Mitglieder zünftigen Lebens.

Heute gibt es für gute Arbeit - ein Trinkgeld. Früher hieß es - Badegeld! Für unziemliches, gieriges Verhalten gibt es im Geschäftsleben heute meist keine Schelte. In früheren Zeiten drohte die Bäckerschnelle! Und für einen "Winkelschlächter" gibt es Strafe - früher wie heute!



Veranstalter STATTreisen München e.V.
Datum 19.08.2017
Uhrzeit 16:00 - 18:00
Treffpunkt Innenhof des Isartores
Anfahrt S-Bahn/Tram: Isartor
Anmeldung Karten sind am Treffpunkt erhältlich!
Preis 12,00 € (10,00 € Senioren und Studenten)
Internet Dort wo es „zünftig“ zugeht...
Veranstaltungsart Stadtführung
Stadtbezirk Altstadt-Lehel
Suchbegriffe Handwerk

STATTreisen München e.V.

Nymphenburger Straße 149
80634 München
Telefon: 089 544042 - 30
Email: info@stattreisen-muenchen.de
Internet: http://www.stattreisen-muenchen.de


Weitere Veranstaltungen


Handwerk im modernen Bayern

München feiert

Der Arabellapark

Ludwig II. Bayerns Märchenkönig

Liselotte von der Pfalz

Navigation