Veranstaltung / Stadtführung

Kommen - Gehen - Bleiben: „Fremde in Bayern

Samstag   21.01.2017    19:00-20:30

Migration nach Bayern ist kein neues Phänomen. Von den „Beutetürken" im 16.-18. Jahrhundert lässt sich die Linie über die italienischen Ziegelarbeiter des 19. Jahrhunderts, die als frühe Zuwanderer nach Bayern strömten, bis zu den „Gastarbeitern" der 1950er/60er Jahre ziehen. Aber nicht nur ganze Volksgruppen, vor allem auch Einzelpersonen aus der Fremde prägten immer wieder das Land. Bayerns Geschichte ist voll von bedeutenden zugereisten Baumeistern, Staatsmännern, Künstlern, Herrscherinnen und Mätressen.



Veranstalter MVHS München Mitte
Datum 21.01.2017
Uhrzeit 19:00 - 20:30
Referent/Stadtführer Barbara Reis M.A.  
Treffpunkt Bürgerhaus Römerschanz • Dr.-Max-Str. 1
Anmeldung Restkarten vor Ort
Preis 5,00 €
Kursnummer D110694
Veranstaltungsart Vortrag
Suchbegriffe Ausländer

MVHS München Mitte

Carolin Burghart
Einsteinstr. 28
81675 München
Telefon: 089 - 48006 6643
Internet: http://www.mvhs.de/fuehrungen-mitte


Weitere Veranstaltungen


MVHS-CARD

Geehrt und verachtet

Oberbayerisches Archiv - Band 129 - 2005

Haidhausen um 1900

Das Wohnhaus von Johannes Kepler in Regensburg

Von Eisner bis Leviné

Navigation