Walther Wüst - Schreiber Maximilian
 

Walther Wüst

Dekan und Rektor der Universität München 1935–1945

Schreiber Maximilian

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Einleitung

Aufbau und Fragestellung

Forschungsstand

Quellen

I. Wissenschaft und Politik – Wüsts Karriere bis 1935

  1. Akademische Laufbahn
  2. Politika
  3. Lehrstuhl für Völkerkunde
  4. Ordinarius und Dekan

II. »Führer der Fakultät« – Handlungsspielräume vals Dekan 1935–1941

  1. Wüst als »Führer der Fakultät«
    Der Neue Führungsstil
    Zusammenarbeit aller Parteigenossen?
    Persönliches und Politisches
  2. Entrechtungen, Entlassungen und »Kaltstellungen«
    Verdrängung und Entrechtung älterer Ordinarien
    Entlassung »versippter« Professoren
    »Kaltstellung« politisch unliebsamer Professoren
  3. Berufungen
    Übergehung der Fakultät
    Die politische Berufung des NS-Philosophen Hans Alfred Grunsky
    Netzwerke
  4. Studienfragen und Promotionsverfahren
    Studienfragen
    Promotionsverfahren
  5. Habilitationsverfahren – Auslese des akademischen Nachwuchses
    Musterdozenten und unpolitische Wissenschaftler
    Habilitationen mit politischem Hintergrund
  6. »Aufbau einer nationalsozialistischen Fakultät«

III. Wüst als Wissenschaftspolitiker und Multifunktionär

  1. Öffentliches Auftreten innerhalb der Universität
    »›Mein Kampf‹ als Spiegel indogermanischer Weltanschauung«
    Reichsgründungsfeier 1937
  2. Wissenschaftspolitische Auseinandersetzung mit Alfred Rosenberg
    Rosenbergs Wissenschaftskonzept
    Die Hohe Schule
    Das Institut für Indogermanische Geistesgeschichte
    Leitung der Universitätsbibliothek München: Der Fall Kirchner
    Auseinandersetzungen mit Walter Frank
  3. Wissenschaftsorganisator und Multifunktionär
    Dozentenlager Tännich
    Maximilianeum
    Bayerische Akademie der Wissenschaften
    Kriegseinsatz der Geisteswissenschaften
    Studienführer
    Deutsche Akademie
    Ahnenerbe der SS

IV. »Führerrektor« – Wüsts Universitätspolitik 1941–1945

  1. Ernennung und Amtseinführung
    Der »Rektor als Führer«
    Umstände der Ernennung
    Programmatische Antrittsrede
  2. Politisierung der Universität?
    Berufungspolitik
    Aufbau einer SS-Hochschule?
    Schutz vor außeruniversitären Angriffen
  3. Außenwirkung der Universität
    Wüsts Öffentlichkeitsarbeit
    Gastvortrag von Baron Pietro de Francisci, Rektor der Universität Rom
    Ehrenpromotion des italienischen Handelsministers Raffaello Riccardi
    Italienische Buchausstellung
    Öffentliche Propagierung des Kriegseinsatzes der Wissenschaft
    470jährige Jubiläumsfeier der Universität München
  4. Drohende Universitätsschließung im September 1944
    Wüst verhindert die Schließung
    Wüst bleibt Rektor

V. Die Universität im Krieg – Wüst als Krisenmanager

  1. Die Universität im Luftkrieg
    Luftschutzdienst
    Zerstörungen
    Aufräumarbeiten
    Auslagerungen
  2. Der Kampf ums Personal: Die Uk-Stellungen
  3. Wüst und die Studierenden
    Immatrikulationsfeiern
    Studieren im Krieg
    Fernbetreuung und Ferienkurse für Wehrmachts-Studenten
    Zulassung von »jüdischen Mischlingen« zum Studium
    »Studentischer Kriegseinsatz«
    Wüst und die »Weiße Rose«

Zusammenfassung

Abkürzungsverzeichnis

Quellen- und Literaturverzeichnis

Archivalische Quellen

Zeitgenössische Quellen und Darstellungen

Literatur