Revision der Moderne unterm Hakenkreuz - Bärnreuther Andrea
 

Publikationen zu München

Revision der Moderne unterm Hakenkreuz

Planungen für ein neues München

Titel Revision der Moderne unterm Hakenkreuz
Untertitel Planungen für ein neues München
Autor Bärnreuther Andrea
Verlag Klinkhardt & Biermann
Erscheinung 2000
Seiten 274
ISBN/B3Kat 3781403327
Kategorie Nationalsozialismus 
Suchbegriff Nationalsozialismus Architektur 
Regierungsbezirk Oberbayern

Die Reihe »Zeit Zeuge Kunst« beschäftigt sich mit den Entstehungsbedingungen und der Rezeptionsgeschichte von Kunstwerken. An ausgewählten Beispielen der historischen und zeitgenössischen Kunst werden verschiedene Interpretationsmodelle vorgestellt, um zu einem besseren Kunstverständnis beizutragen.

Der vorliegende Band bietet eine Auseinandersetzung mit allen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Problemen der NS-Architektur. Der Hauptteil befaßt sich mit der Stadtplanung und -realisierung in München seit den zwanziger Jahren, einem wichtigen Kapitel sowohl in der Stadtplanung Münchens als auch der NS-Zeit. Die Arbeit erfaßt erstmals das gesamte Spektrum nationalsozialistischer Bautätigkeit mit den auf den verschiedenen Ebenen vorgenommenen Planungen: die Monumentalarchitektur, die Verkehrsplanung, die Industrie- und Wirtschaftskonzeption, den Wohnungs- und Siedlungsbau, den Umgang mit der Altstadt. Gleichzeitig bietet das Buch Einblicke in die Organisations- und Entscheidungsstrukturen im NS-Staat und bringt die behördlichen, parteilichen, finanztechnischen und urheberisch beteiligten Interessen und Divergenzen zur Sprache.



Neuerscheingen

Erscheint demnächst