Publikationen zu München

Die Kirchen des Pfarrverbandes Aufkirchen

Titel Die Kirchen des Pfarrverbandes Aufkirchen
Autor Gruber Georg 
Verlag Verlag St. Peter
Erscheinung 2004
Seiten 35
ISBN 01000000004
Umgebungssuche Finde Bücher aus der Umgebung
Kategorie Kirchenführer Bayern 
Suchbegriff St. Johann Baptist (Aufkirchen) St. Martin (Niederding) St. Korbinian (Schwaig) 
Ort Aufkirchen 
Regierungsbezirk Oberbayern
  • St. Johann Baptist in Aufkirchen
  • St. Martin in Niederding
  • St. Korbinian in Schwaig

Der heutige Pfarrverband Aufkirchen

Der Pfarrverband Aufkirchen setzt sich zusammen aus den Pfarreien Aufkirchen mit den Filialen Notzing und Kempfing sowie der Ortschaft Stammham, der Pfarrei Niederding mit der Filiale Oberding und der Pfarrei Schwaig mit der ehemaligen Filiale Franzheim. Er ist fast deckungsgleich mit der politischen Gemeinde Oberding. Lediglich die Orte Kempfing und Stammham gehören zur Gemeinde Moosinning. Die drei genannten Pfarreien bildeten ursprünglich, zusammen mit der heutigen Pfarrei Moosinning, die Großpfarrei Aufkirchen mit ihrem auf das Hochmittelalter zurückgehenden Kirchenbestand: Aufkirchen, Kempfing, Moosinning, Niederding, Notzing und Oberding.

Von besonderem Interesse ist, dass die über Jahrhunderte hinweg unverändert bestandene Großpfarrei Aufkirchen das Gebiet des mittleren Moosrains abdeckte. Moosinning mit den Orten Eching, Eichenried und Schnabelmoos wurde 1883 zur eigenen Pfarrei erhoben und schied so aus der Großpfarrei Aufkirchen aus. Niederding mit der Filiale Oberding und Schwaig mit der Filiale Franzheim wurden 1946 zur eigenen Pfarrei erhoben. Die Kirche Franzheim, mit dem Patrozinium St. Rasso, wurde 1957 geweiht; am 31. Juli 1977 fand der letzte Gottesdienst statt. 1985 musste die Kirche sowie die gesamte Ortschaft Franzheim dem neuen Großflughafen im Erdinger Moos weichen.

Navigation