Transformationen der Moderne um1900 -
 

Publikationen zu München

Transformationen der Moderne um1900

Künstler aus Ungarn, Rumänien und Bulgarien in München

Titel Transformationen der Moderne um1900
Untertitel Künstler aus Ungarn, Rumänien und Bulgarien in München
Herausgeber Fuhrmeister ChristianLindner Lia
Verlag Klinger
Buchart Broschiert
Erscheinung Juli 2022
Seiten 320
ISBN/B3Kat 3863281853 (978-3863281854) / BV048377319
Verkaufspreis 39,90 €
Serie Veröffentlichungen des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München (57)
Suchbegriff Künstler 

München besitzt nicht zuletzt aufgrund seiner geographischen Lage den Charakter eines Schnittpunktes. Erstmals untersucht dieser Band die internationale Kunstszene „um 1900“ systematisch und vergleichend im Hinblick auf ungarische, rumänische und bulgarische Künstler. Herausgearbeitet und erörtert werden Prozesse künstlerischer Transformationen im Sinne von Aus- und Weiterbildung, Adaption und Aneignung, Weiterentwicklung, Transfer sowie Um- und Neuformung. Welchen Spezifika begegnen wir in der Kunst dieser Länder im Unterschied zum westlichen Teil Europas? Im Zentrum stehen sowohl die individuellen Karrierewege als auch die ästhetischen Prozesse, die so vielleicht nur im dezidiert internationalen Klima Münchens in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg möglich waren.



Neuerscheingen

Erscheint demnächst

50 Jahre Olympiade