Offene Wunden - Kanzog Klaus
 

Publikationen zu München

Offene Wunden

Wilhelm Furtwängler und Thomas Mann

Titel Offene Wunden
Untertitel Wilhelm Furtwängler und Thomas Mann
Autor Kanzog Klaus
Verlag Königshausen u. Neumann
Buchart Broschiert
Erscheinung Januar 2014
Seiten 120
ISBN/B3Kat 3826053990 (978-3826053993) / BV041645417
Serie Thomas-Mann-Schriftenreihe Fundstücke (6)
Personen Furtwängler Wilhelm Mann Thomas 

Zwei Brieffunde, bisher unbekannte Akten und die Identifizierung aller Mitglieder der Berliner Entnazifizierungskommission werfen neues Licht auf Wilhelm Furtwänglers Wiederzulassung zur Berufsausübung nach dem Krieg und erhellen den zwangsläufigen Konflikt zwischen Furtwängler und Thomas Mann im Jahre 1947: Thomas Mann verweigerte das von Furtwängler erhoffte Gespräch über Deutschland. Die ergänzende Brief-Dokumentation und die textkritische Wiedergabe des abgebrochenen Entwurfs Thomas Manns für eine von der deutsch-jüdischen Wochenschrift Aufbau erbetene Stellungnahme zu einer Verteidigungsschrift Furtwänglers erlauben detaillierte Einblicke in das Verhalten zweier traumatisierter Repräsentanten der deutschen Kultur.