"… das man hinfüro guettes Pier gnueg habe" -
 

Publikationen zu München

"… das man hinfüro guettes Pier gnueg habe"

Brauereien, Wirtshäuser und Bierkeller in Hemau und Umgebung

Titel "… das man hinfüro guettes Pier gnueg habe"
Untertitel Brauereien, Wirtshäuser und Bierkeller in Hemau und Umgebung
Herausgeber Böhm Ernst, Feuerer Thomas, Schwaiger Dieter
Verlag th. Feuerer
Buchart Gebundene Ausgabe
Erscheinung Oktober 2013
Seiten 210
Online verfügbar Download
ISBN/B3Kat 9783882463392 (978-3-88246-339)
Umgebungssuche Finde Bücher aus der Umgebung
Serie Regensburger Beiträge zur Heimatforschung (2)
Regierungsbezirk Oberpfalz

Hemau kann auf eine lange Brautradition zurückblicken. Seit dem 12. Jahrhundert an der viel befahrenen Handelsstraße von Wien über Regensburg und Nürnberg nach Frankfurt gelegen, war die Stadt auf dem Tangrintel rasch zu einem regionalen Wirtschafts- und Verwaltungszentrum aufgestiegen. Um die vielen Gäste aus nah und fern versorgen zu können, entstanden im Laufe der Zeit zahlreiche Gastwirtschaften. Um 1860 kamen auf 264 Anwesen mit 1416 Einwohnern immerhin 24 Wirtshäuser. Nachdem die meisten Wirte ihr Bier über Jahrhunderte im städtischen Kommunbrauhaus gebraut hatten, wurden im Laufe des 19. Jahrhunderts nicht nur eine ganze Reihe von neuen Privatbrauereien errichtet, sondern auch neue Sommerbierkeller, meist in Verbindung mit Biergärten und Kegelbahnen. Der Band informiert über die Geschichte des Brauwesens der Stadt Hemau und der Brauereien in deren Umland. Darüber hinaus bietet er eine umfangreiche Dokumentation der ehemaligen Hemauer Brauereien, Wirtshäuser und Bierkeller.



Neuerscheingen

Erscheint demnächst