Ellen Ammann - Schmidt-Thomé Adelheid
 

Publikationen zu München

Ellen Ammann

Frauenbewegte Katholikin

978-3791731285
Titel Ellen Ammann
Untertitel Frauenbewegte Katholikin
Autor Schmidt-Thomé Adelheid 
Erscheinung März 2020
Seiten 152
ISBN 3791731289
Kategorie Frauenrechtlerin 
Serie kleine bayerische biografien
Personen Ammann Ellen 
Regierungsbezirk Mittelfranken
Straße Ellen-Ammann-Weg 

Als „frauenbewegte Schwedin“ oder „Pionierin der katholischen Frauenbewegung“ wird Ellen Ammann oft bezeichnet. 1870 in Stockholm geboren, heiratete Ellen Sundström 1890 nach München und engagierte sich bald in karitativer Ehrenarbeit. So initiierte sie verschiedene Einrichtungen für Katholikinnen. Die Bahnhofsmission, der Münchner Zweigverein des Katholischen Frauenbundes sowie der bayerische Gesamtverband, die sozial-karitative Frauenschule und ein Säkularinstitut basieren allesamt auf ihrem Tatendrang. Ab 1919 und bis zu ihrem Tod 1932 war Ammann zudem eine der ersten weiblichen Landtagsabgeordneten im jungen Freistaat. Sie vertrat dort die Tätigkeitsbereiche Jugendfürsorge, Gesundheitswesen, öffentliche Fürsorge und Wohlfahrtspflege. Dieses Buch stellt Leben und Wirken einer außergewöhnlichen Frau in einer schwierigen Zeit vor.



Neuerscheingen

Erscheint demnächst