Stadt befreit -
 

Publikationen zu München

Stadt befreit

Wittelsbacher Gründungsstädte

978-3791731599
Titel Stadt befreit
Untertitel Wittelsbacher Gründungsstädte
Herausgeber Wolf Peter, Brockhoff Evamaria, Fischer Richard, Schormair Sarah, Veronesin Marco
Verlag-Details Verlag Friedrich Pustet
Buchart Broschiert
Erscheinung April 2020
Seiten 320
ISBN 3791731599
Serie Veröffentlichungen zur Bayrischen Geschichte und Kultur

Wo und wie wohnen wir? Wie entwickelt sich unsere Lebenswelt, auf welchen Grundlagen beruht sie? Die Bayerische Landesausstellung 2020 greift diese Fragen auf und verbindet sie mit der Erzählung davon, wie und wann Bayern zum Städteland wurde. Sie berichtet von einer erstaunlichen Tatsache: Das uns heute so vertraute System der altbayerischen Städte und Märkte ist in einem historisch gesehen verhältnismäßig kurzen Zeitraum entstanden. Die ersten Herzoge aus dem Haus Wittelsbach waren Teil dieser Entwicklung. Und so ist es folgerichtig, dass die Ausstellung im „Wittelsbacher Land“ gezeigt wird, dem Kerngebiet wittelsbachischen Einflusses im Westen Altbayerns.

Wussten Sie, dass die Wittelsbacher sich nach einem heutigen Stadtteil Aichachs benannt haben? In Oberwittelsbach hatten sie einst ihre Stammburg, später machten sie Aichach und auch Friedberg zur „Stadt“. Tauchen Sie ein ins Mittelalter, in die Zeit, als diese Städte entstanden sind. Erfahren Sie, wie die Wittelsbacher das Städtegründen als Machtinstrument entdeckten und zu einem der erfolgreichsten Herrschergeschlechter Europas wurden. Das alles und mehr zeigen die hochkarätigen, reich bebilderten Beiträge dieses Katalogs.



Neuerscheingen

Erscheint demnächst