Publikationen zu München

Jüdische Lebenswelten in Regensburg

Eine gebrochene Geschichte

Titel Jüdische Lebenswelten in Regensburg
Untertitel Eine gebrochene Geschichte
Autor Himmelstein Klaus 
Verlag-Details Verlag Friedrich Pustet
Erscheinung Mai 2018
Seiten 360
ISBN-10 3791728067
ISBN-13 978-3791728063
Umgebungssuche Finde Bücher aus der Umgebung
Kategorie Juden 
Suchbegriff Regensburg 
Ort Regensburg 
Regierungsbezirk Oberpfalz

Die jüdische Gemeinde in Regensburg ist die älteste und bedeutendste ihrer Art in Bayern. In ihrer mehr als tausendjährigen Geschichte haben sich jüdische Kultur und Gelehrsamkeit mit großer Strahlkraft entfaltet. Die Regensburger Talmudschule setzte europaweit Maßstäbe für jüdische Disputation.

Jedoch blieben Katastrophen nicht aus. So die gewaltsame Vertreibung der Juden aus der Stadt 1519 mit der Zerstörung ihrer Synagoge. In der kollektiven Erinnerung noch heute sind die Entrechtung, Deportation und Ermordung der Regensburger Juden in der NS-Zeit.

Die Verflechtung von Stadtgeschichte und Geschichte der Juden in Regensburg stellt dieser Band in 20 Beiträgen dar, informativ und eindringlich.

Die jüdische Gemeinde ist heute ein bedeutsames Glied der Regensburger Stadtgesellschaft. In konstruktiver Zusammenarbeit entstehen für sie eine neue Synagoge und ein Gemeindezentrum. 

Navigation