Publikationen zu München

Mythos Bayern

Wald, Gebirg und Königstraum

Titel Mythos Bayern
Untertitel Wald, Gebirg und Königstraum
Autor Haus der Bayerischen Geschichte 
Verlag-Details Verlag Friedrich Pustet
Erscheinung April 2018
Seiten 352
ISBN-10 3791729667
ISBN-13 978-3791729664
Suchbegriff Landesausstellung 
Regierungsbezirk Oberbayern

Katalog zur Bayerischen Landesausstellung im Kloster Ettal

Paradiese, bewohnt von Burschen und Dirndln in farbenfroher Tracht: So sah die Malerei im 19. Jahrhundert das Alpenvorland, so ging, auf Postkarten gedruckt, Bayern um die Welt und brachte den Tourismus in Schwung. Wald, Berge und Seen – diese Landschaft prägt das Bild von Bayern und wird zum Motiv der Künstler, zur Muse der Dichter, aber auch zum Rückzugs- und Sehnsuchtsort des „Märchenkönigs“ Ludwig II.: Ausgehend von Ettal und Linderhof wollte er einen gewaltigen Schlösserpark schaffen. Seine gebauten und Phantasie gebliebenen Träume werden hier vorgestellt.

Im November 1918 wird der Freistaat Bayern ausgerufen – gewissermaßen der Schlussstein für den „Mythos Bayern“. Doch bis heute spielt der Freistaat eine Sonderrolle als Naturparadies und Tourismusmagnet, Wirtschaftsmacht und Bildungsland. Auch im Urteil über seine Bewohner herrscht kaum Konsens, außer: Besonders sind sie allemal. Wie es zum „Mythos Bayern“ kam, zeigen die hochkarätigen, reich bebilderten Beiträge dieses Katalogs.

Navigation