Publikationen zu München

500 Jahre Protstanismus

Eine Reise von den Anfängen bis zur Gegenwart

Titel 500 Jahre Protstanismus
Untertitel Eine Reise von den Anfängen bis zur Gegenwart
Autor Kunter Katharina 
Verlag Bundeszentrale für politische Bildung
Erscheinung März 2016
Seiten 240
ISBN 3944594452 978-3944594453
Serie Bundeszentrale für politische Bildung
Suchbegriff Protstanismus 

Ein halbes Jahrtausend ist vergangen, seit der Mönch Martin Luther seine Stimme gegen die Missstände in der Kirche seiner Zeit erhob. Er berief sich auf die Freiheit des Einzelnen, auf die Rechtfertigung allein Gott gegenüber. Im Widerstreit mit der alten Kirche bildete sich das geistliche und geistige Fundament des Protestantismus aus, und es wirkt bis in unsere heutige Zeit: Ein hohes individuelles Verantwortungsgefühl und konkretes gesell- schaftliches Engagement zeichnen bis heute viele Protestanten aus. Andererseits lag in der gewachsenen Bindung des Protestantismus an die weltliche Gewalt auch die Gefahr staatlicher Bevormundung und mangelnder Distanz. Bezeichnend für den Protestantismus ist zudem die faszinierende, zuweilen aber auch lähmende Vielzahl seiner Strömungen, Bewegungen und Bekenntnisse weltweit, in denen gleichwohl die Kraft zur Erneuerung, zur Anpassung an immer neue Anforderungen zu liegen scheint. Die Historikerin und Theologin Katharina Kunter begleitet ihre Leser in dieser reich illustrierten Geschichte des Protestantismus von dessen Anfängen bis in die vielgestaltige Gegenwart.