Publikationen zu München

Das Grab des Herrn Schefbeck

Erzählung

Titel Das Grab des Herrn Schefbeck
Untertitel Erzählung
Autor Ruederer Josef 
Verlag Allitera Verlag
Jahr 2015
Seiten 128
ISBN-10 386906689X
ISBN-13 978-3869066899
Kategorie Literatur
Suchbegriff Alter Südfriedhof 

1903: Skandal in München! Die Witwe des Großhändlers Georg Lorenz verkauft dessen Grabstätte, um damit ihre in Monte Carlo angehäuften Spielschulden begleichen zu können. Ein Stoff aus dem wirklichen Leben - wie gemacht für den Schriftsteller Josef Ruederer, der daraus eine beißende Satire über das Münchner Großbürgertum des Fin de Siede gemacht hat. Ein archivalischer Fund im Stadtarchiv München ermöglicht es erst- mals, Josef Ruederers Novelle »Das Grab des Herrn Schef beck« in der historischen Wirklichkeit der Münchner Prinzregentenzeit zu ver- orten. Als um 1900 die bei der gehobenen Münchner Gesellschaft heiß begehrten Arkadengrüfte am Alten Südlichen Friedhof immer knapper werden und dementsprechend einen schwindelerregenden Marktwert erreichen, setzt ein pietätloser Handel mit den »Grabim- mobilien« ein. Josef Ruederer inspirierte dies zu einer bitterbösen, grandiosen Erzählung.

Navigation