Münchner Bauwerke

Allianz-Arena

Name Allianz-Arena
Bauherr Allianz Arena München Stadion GmbH
Architekt Herzog & de Meuron  
Stadtbezirk 12. Schwabing-Freimann
Stadtbezirksteil Freimann
Straße Werner-Heisenberg-Alle
title=Allianz-Arena - Werner-Heisenberg-Alle - Herzog & de Meuron
Allianz-Arena Werner-Heisenberg-Alle
Bildrechte: © Gerhard Willhalm, Allianz-Arena am St. Patricks Day 2013, CC BY-NC 4.0
 

Wikipedia

Die Allianz Arena ist ein Fußballstadion im Norden von München und bietet bei nationalen Spielen 75.021 Plätze, zusammengesetzt aus 57.343 Sitzplätzen, 13.794 Stehplätzen, 1.374 Logenplätzen, 2.152 Business Seats (einschließlich 102 Sitzplätzen für Ehrengäste) und 966 Sponsorenplätzen. In der Allianz Arena bestreitet der FC Bayern München seit der Saison 2005/06 seine Heimspiele. Bis zum Saisonende 2016/17 war die Allianz Arena auch Spielstätte des TSV 1860 München. Außerdem war sie Spielort der Fußball-Weltmeisterschaft 2006, der Fußball-Europameisterschaft 2021 und Austragungsort des Champions-League-Finals 2012. Das Stadion befand sich zuerst im gemeinsamen Eigentum der FC Bayern München AG und der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA. Später erwarb die FC Bayern München AG die Anteile der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA und ist nun alleinige Eigentümerin.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Allianz_Arena aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Wikipedia

Weitere Bilder

 - Versunkenes Dorf

Versunkenes Dorf

 - Christopher Street Day 2016

Christopher Street Day 2016

 - Allianz Arena am Christopher Street Day 2016

Allianz Arena am Christopher Street Day 2016

 - Allianz Arena zur EM 2021

Allianz Arena zur EM 2021

 - Danke Franz

Danke Franz