Ehem. Hofmarstall und Kunstkammer - ,Hofgraben in München
 

Münchner Bauwerke

Ehem. Hofmarstall und Kunstkammer

Name Ehem. Hofmarstall und Kunstkammer
Bauherr Albrecht V. Herzog von Bayern
Architekt Egckl Wilhelm  
Stadtbezirk: 1. Altstadt-Lehel
Stadtbezirksteil: Graggenau
Straße: Hofgraben 4
Jahr: 1563
Baustil Renaissance
Suchbegriffe Alte Münze  Hofmarstall  Kunstkammer  
Bemerkung

sog. Alte Münze, jetzt Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Vierflügelbau mit dreigeschossigem Arkadenhof, errichtet unter der Bauleitung von Wilhelm Egckl 1563-67, Umbau zur Münze durch Andreas Gärtner (mit Franz Thurn) 1807-09, klassizistische Fassadengestaltung von 1807-09, nach schweren Kriegsschäden Wiederaufbau 1950-52; siehe auch die zugehörigen Häuser Pfisterstraße 3 und 5 sowie den nördlichen Erweiterungsbau der Münze Maximilianstraße 6/8.

Quellen

Münzgebäude, Kgl.
Zauner - München in Kunst und Geschichte (1915)

title=Ehem. Hofmarstall und Kunstkammer - Hofgraben  - Egckl Wilhelm
Ehem. Hofmarstall und Kunstkammer Hofgraben
Bildrechte: © Gerhard Willhalm, Alte Münze, CC BY-NC 4.0
title=Ehem. Hofmarstall und Kunstkammer - Hofgraben  - Egckl Wilhelm
Ehem. Hofmarstall und Kunstkammer Hofgraben
Urheber:
 

Weitere Bilder

 - Alte Münze

Alte Münze

 - Alte Münze Innenhof

Alte Münze Innenhof

 - Alte Münze

Alte Münze

 - Neue Münze

Neue Münze