Veranstaltung / Stadtführung

Rosenheimer Str. 244

Vom Repräsentationsobjekt eines Ziegelbarons zum verkehrsumtosten Mietshaus

Freitag   27.04.2018    15:00-16:30

Von 1858 bis 1928 existierte in Ramersdorf die Ziegelei Widmann, die dank eines von Johann Widmann entwickelten speziellen Brennverfahren u.a. besonders harte Kanal- und Trattoirklinkersteine herstellte. Dieser Erfolg schlug sich z. B. im Bau eines großen repräsentativen Wohnhauses im Jahr 1903 nieder - heute das einzige noch bestehende bauliche Zeugnis der Ziegelei. Während das verkehrsumtoste Haus seine frühere Pracht kaum noch erahnen lässt, wollen wir die Blüte der Ziegeleikultur mit einer Führung und Erzählungen eines Nachkommens der Familie Widmann lebendig werden lassen.



Veranstalter MVHS München Ost
Datum 27.04.2018
Uhrzeit 15:00 - 16:30
Referent/Stadtführer Renate Wirthmann/Dr. Joachim Pongratz 
Treffpunkt gegenüber der Gaststätte Zar, Rosenheimer Str. 244
Anmeldung Restkarten vor Ort
Preis 5,00 €
Kursnummer G123712
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Berg am Laim
Suchbegriffe Berg am Laim

MVHS München Ost

Winfried Eckardt

München
Telefon: 620820-0
Internet: http://www.mvhs.de


Weitere Veranstaltungen


MVHS-CARD

KulturGeschichtsPfad 14

St. Michael in Berg am Laim

Berg am Laim

Berg am Laim

Navigation