Veranstaltung / Stadtführung

Sendlinger Unterfeld - Stadterweiterung im 19. Jahrhundert und das Baubüro Barbist

Sonntag   04.02.2018    10:00-12:00

Nach der Eingemeindung erlebte das Bauerndorf Sendling einen unglaublichen Wachstumsschub. Entlang der Lindwurm-, Daiser-und Kidlerstraße entstanden prachtvolle Mietshäuser, mit aufwändig gestalteten Foyers, deren Dekor aber sehr oft unbedachten Modernisierungen zum Opfer gefallen ist. Einige der schönsten Häuser im Viertel wurden vom Baubüro Rosa Barbist gestaltet, so das ehemalige Kaufhaus Gutmann, Lindwurmstraße 5, dessen Besitzer 1942 im KZ ermordet wurden. Entlang der lsarhangkante gab es weitere Planungen, die aber nie zur Ausführung kamen.



Veranstalter MVHS München Süd
Datum 04.02.2018
Uhrzeit 10:00 - 12:00
Referent/Stadtführer Dr. Dieter Klein  
Treffpunkt Lindwurmstr. 205
Preis 7,00 Euro, Restkarten vor Ort, auch mit MVHS-Card
Kursnummer F-124732
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Sendling
Suchbegriffe Sendling

MVHS München Süd

Antonia Heigl
Albert-Roßhaupter-Straße 8
81369 München
Telefon: 089 74 74 85 20
Email: stadtbereich.sued@mvhs.de
Internet: http://www.mvhs.de


Weitere Veranstaltungen


Sendling arisiert

Der Bayerische Aufstand 1705

Memento 1705

Sendling

Navigation